Umleitung in Sekunden

DIE RALLYE-WELTMEISTERSCHAFT

Die World Rally Championship (WRC) ist 1973 vom internationalen Automobilverband (FIA) ins Leben gerufen worden. Der Rallye-Weltmeistertitel der Konstrukteure wird seit dem Jahr 1973 vergeben, die Fahrer- und Beifahrer-Meisterschaften wurden 1979 eingeführt.

Carte_625x350

WRC KALENDER 2019

14 LÄUFE WELTWEIT


Die FIA WRC Saison 2019 startet am 24. Januar in Monte Carlo und endet am 19. November in Australien.
Neu in diesem Jahr: die Rallye Chile.

Lesen Sie alle WRC News von Citroën auf unserer Website oder folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken.


ANSPRUCHSVOLLE UND ABWECHSLUNGSREICHE STRECKEN

VOM VERSCHNEITEN WALDWEG BIS ZUR STEINIGEN PASSSTRASSE

Drapeau-Monte-Carlo_120x80

Lauf 1: Rallye Monte Carlo (24. - 27. Januar)

Die älteste Rallye der Welt führt vom Departement Hautes-Alpes über wunderschöne Strassen im Süden Frankreichs durch das Hinterland von Nizza. Die grösste Herausforderung ist das Wetter, das zu dieser Jahreszeit unberechenbar ist.

Drapeau-Suede_120x80

Lauf 2: Rallye Schweden (14. - 17. Februar)

Obwohl sie auf vereisten Pisten ausgetragen wird, ist die Rallye Schweden dank Spikereifen eine der schnellsten der Saison. Dabei ist es genauso einfach wie gefährlich, sich an den Wänden aus Schnee „abzustützen“ oder aber in ihnen stecken zu bleiben…

Drapeau-Mexique_120x80

Lauf 3: Rallye Mexiko (7. - 10. März)

Mit ihren Bergstrassen und einer fantastischen Atmosphäre ist die Rallye Mexiko inzwischen zu einem Klassiker der WRC geworden.

Drapeau-France_120x80

Lauf 4: Rallye Korsika (28. - 31. März)

Die Rallye Korsika ist seit 2015 ein fester Bestandteil des FIA WRC Prüfungskalenders und findet überwiegend auf Asphalt statt. Ein Highlight dieser Tour ist die atemberaubende Aussicht der schönen Mittelmeerinsel.

Drapeau-Argentine_120x80

Lauf 5: Rallye Argentinien (25. - 28. April)

Auch in diesem Jahr dürfte die aufgrund ihrer schönen Landschaften und der Begeisterung der „Aficionados“ („Sportsfreunde“) des Motorsports beliebte Rallye Argentinien wieder viele Fans anlocken.

Drapeau-Chili_120x80

Lauf 6: Rallye Chile (9. - 12. Mai)

Mit ihren Schotterpisten hält die neue Etappe der WRC sicher einige Überraschungen für uns bereit.

Drapeau-Portugal_120x80

Lauf 7: Rallye Portugal (30. Mai - 2. Juni)

Jede Menge Kies und Spannung. Die Rallye Portugal ist unumstritten eine der beliebtesten der Saison.

Drapeau-Italie_120x80

Lauf 8: Rallye Sardinien (13. - 16. Juni)

Die schnellen und engen, von Büschen, Bäumen und Steinen gesäumten Strassen bei der Rallye Italien-Sardinien verzeihen keine Fehler der Fahrer.

Drapeau-Finlande_120x80

Lauf 9: Rallye Finnland (1. - 4. August)

Schnell und technisch: Die symbolträchtige Rallye Finnland gilt als eine der anspruchsvollsten, die keinen Fehler des Beifahrers verzeiht.

Drapeau-Allemagne_120x80

Lauf 10: Rallye Deutschland (22. - 25. August)

Die Rallye Deutschland, gegen Ende der Saison, gilt mit ihren unvorhersehbaren Witterungsbedingungen als Bewährungsprobe auf Asphalt und macht die Wahl der richtigen Reifen zu einer echten Herausforderung.

Drapeau-Turquie_120x80

Lauf 11: Rallye Türkei (12. - 15. September)

An der Mittelmeerküste und im bergigen Hinterland stellen holprige Schotterpisten die Konkurrenten vor eine anspruchsvolle Aufgabe.

Drapeau-UK-1_120x80

Lauf 12: Rallye Grossbritannien (3. - 6. Oktober)

Die Rallye Grossbritannien ist in der Regel eine kalte, feuchte und neblige Angelegenheit. Und genau das ist es, was ihre Faszination ausmacht!

Drapeau-Espagne_120x80

Lauf 13: Rallye Spanien (24. - 27. Oktober)

Die Rallye Spanien findet auf Asphalt und Schotter statt und ist damit eines der wenigen Events, das auf beiden Belägen ausgetragen wird. Eine Eigenheit, auf die sich die Fahrer einstellen müssen.

Drapeau-Australie-1_120x80

Lauf 14: Rallye Australien (14. - 17. November)

Die Rallye Australien ist zweifelsohne die exotischste der Saison und wartet mit zahlreichen Überraschungen für die Fahrer auf. Mit ihr endet die Saison 2019.

Top