Schliessen
Schliessen
Schliessen
Schliessen
Schliessen
Schliessen

2017, DAS JAHR DES GROSSEN COMEBACKS!

Die Rallye Monte-Carlo bildet den Auftakt der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2017 und markiert das grosse Comeback des CITROËN Racing Teams auf den Rennstrecken dieser Welt.

Der C3 WRC entspricht den neuen Vorgaben der FIA, mit der eine Generation von äusserst spektakulären World Rally Cars an den Start geht, und läutet nach traumhaften 96 Siegen und acht Weltmeistertiteln bei der WRC die offizielle Rückkehr des Herstellers ein.

2017 beginnt für das gesamte CITROËN Racing Team mit einer grossen Herausforderung: Die Marke CITROËN im neuen CITROËN C3 WRC an die Spitze des internationalen Wettbewerbs zu bringen!
background2.JPG

DIE SAISON 2017 IST ERÖFFNET!

.242341.70.jpg

-

CITROËN RACING IST EIN TEAM AUS WELTWEIT ANERKANNTEN EXPERTEN

In der Saison 2017 schickt CITROËN Total Abu Dhabi WRT sein Team mit zwei bis vier C3 WRC ins Rennen.

Kris Meeke / Paul Nagle

Craig Breen / Scott Martin

Stéphane Lefebvre / Gabin Moreau

Khalid Al Qassimi / C.Patterson

Kris-&-Paul.jpg

DER ERFOLG DES ENGLISHMAN

Der Brite Kris Meeke bestreitet seine ersten Rallyes im Jahr 2000 und wird bereits in seiner zweiten Saison Junior-Sieger der Wales Rally GB. Ein Titel, der ihm den Einstieg in die JWRC eröffnet, wo er 2003 und 2004 einen Opel pilotiert. Anschliessend stösst Kris zum CITROËN Sport Rennstall und geht zusammen mit Paul Nagle auch gleich siegreich aus der Rallye Monte-Carlo hervor (3. Platz). 2009 wird Kris vom britischen Peugeot-Team für die IRC ausgewählt. Vier Mal kann er sich durchsetzen und holt den Titel. Nachdem er erneut seinen Speed demonstriert hat, erhält er ein Cockpit im CITROËN Total Abu Dhabi World Rally Team für 2014 und platziert sich vier Mal auf dem Podest. Kris Meeke ist der erste Pilot, der bei Bekanntgabe der Rückkehr in die WRC namentlich benannt wird. Kris, der auch schwierige Geländebedingungen beherrscht, hat die Erfahrung und das Zeug zum Weltmeistertitel. • Erste WRC-Rallye: Wales Rally GB 2002 • 73 WRC-Starts • Erster Platz 2015 in Argentinien, 2016 in Portugal und Finnland Kris Meeke est le premier pilote titularisé lors de l'annonce du retour en WRC. Performant sur tous les terrains, Kris a l'expérience et le niveau pour prétendre au titre mondial.


• Premier rallye WRC Grande-Bretagne en 2002
• 73 participations en WRC
• 1er en Argentine en 2015, au Portugal et en Finlande en 2016
Craig-&-Scott.jpg

DER IRE IM TEAM

So richtig Fahrt nahm Craig Breens Karriere bei der WRC Academy 2011 auf, als sich auf der letzten Wertungsprüfung der Wales Rally GB den Titel sicherte. Die Saison 2012 startet mit einem Sieg in der S-WRC bei der Rallye Monte-Carlo. Er siegte bei drei weiteren Rallyes in der S-WRC und holte den Meistertitel mit Paul Nagle als Kopilot. Seine Leistungen und seine Hartnäckigkeit sicherten ihm 2016 einen Platz im Abu Dhabi Total WRT. Sechs Rallyes standen hier für das Team auf dem Programm. Nach Platz acht in Schweden und Platz sieben in Polen schaltete er einen Gang hoch und fährt auch in Finnland aufs Podium. Die Belohnung für diesen Fortschritt ist ein Werks-Cockpit im CITROËN Total Abu Dhabi WRT für 2017. • Erste WRC-Rallye: 2009 in Portugal • 37 WRC-Starts • Dritter Platz in Finnland bei der WRD 2016

DER JUNGE FRANZOSE IM TEAM

Stéphane Lefebvre sammelte erste Erfahrungen in den Markenpokalen der französischen Rallye-Meisterschaft. Als bester Junior der „Volant 207“ 2012 startete er im folgenden Jahr zu ersten internationalen Einsätzen in der Rallye-Europameisterschaft. Er beweist, was in ihm steckt, indem er zugleich die Titel FIA Junior WRC, WRC3 und ERC Junior 2014 gewinnt! Im Folgejahr bestreitet Stéphane in der Rallye-Weltmeisterschaft insgesamt 13 Rallyes. Nachdem er die WRC2-Kategorie in Monte Carlo gewonnen hat, erweitert er sein Können bei den letzten fünf Rallyes des Jahres. Er beendet die Saison mit dem achten Platz bei der Wales Rally GB. 2016 wechselt Lefebvre ins Abu Dhabi Total WRT mit Gabin Moreau als Beifahrer. Die Saison beginnt mit einem schönen fünften Platz, doch nach dem Aufwärtstrend in Portugal und Polen kommt es zu einem schweren Crash. Am Saisonende hat sich Stéphane Lefebvre wieder erholt; er belegt bei der Wales Rally GB den neunten Platz. Bei der Rallye du Var ist auch Moreau wieder fit für einen Testevent, bevor beide mit dem CITROËN Total Abu Dhabi WRT in die Saison 2017 starten. • Erste WRC-Rallye: Frankreich 2013 • 26 WRC-Starts • Fünfter Platz bei der WRC in Monte-Carlo 2016
Stephane-&-Gabin.jpg
Khalid-&-Chris.jpg

VON DER WÜSTE ZUR WRC

Scheich Khalid Al Qassimi erlernt seine Rennkünste in einem Allradfahrzeug in der Wüste der Vereinigten Arabischen Emirate. Seine Rallye-Karriere beginnt 2002 bei in der FIA Middle East Rally Championship (MERC). Er gewinnt den Gruppentitel sowie die Meisterschaft der Vereinigten Arabischen Emirate. Nach einer Verletzung holt er bei seinem Comeback im Jahr 2004 den MERC-Titel und feiert zwei Siege in Bahrain und Syrien. Von 2004 bis 2006 setzt Scheich Khalid seine Karriere in der MERC fort (Gesamtrang zwei 2005 und Platz drei 2006) und startet in der P-WRC. 2007 wechselt er – mit dem Ford Abu Dhabi WRT – in die Top-Klasse des Rallyesports. Sein bestes Ergebnis ist der fünfte Platz bei der Rally Australia 2011. Nach einer Wettbewerbspause im Jahr 2012 engagiert er sich für eine Partnerschaft zwischen Abu Dhabi, Abu Dhabi Racing und CITROËN Racing. 2013, 2014 und 2015 startet er bei einigen WRC-Events und in der MERC. Dreimal wird er Vizemeister in der FIA Middle East Rally Championship. Seit 2014 arbeitet Scheich Khalid mit Beifahrer Chris Patterson. Nach einem Sieg bei der Dubai-Rallye 2015 bestreitet Scheich Khalid vier Läufe zur WRC und behält dabei die Leistungen von Kris Meeke, Craig Breen und Stéphane Lefebvre im Abu Dhabi Total WRT im Auge. Neben seinen Starts bei Marathonrallyes – er bestreitet die Rallye Dakar 2017 – nimmt Scheich Khalid 2017 mit dem CITROËN C3 WRC an ausgewählten WRC-Rennen teil. • Erste WRC-Rallye: Rallye Akropolis 2004 • 65 WRC-Starts • Fünfter Platz bei der WRC Rally Australia 2011

RALLYESIEGE IN DER SAISON 2017 UND 2018 UM DIE WM-TITEL KÄMPFEN

Wir kamen an das Ende eines Drei-Jahres-Zyklus in der WTCC, als die Marke sich vorbereitete, ein strategisch wichtiges neues Produkt vorzustellen, den neuen C3. Gleichzeitig war die FIA dabei, ein neues Reglement für die WRC zu erarbeiten. Weil der C3 perfekt die Vorgaben erfüllt, passte alles. Dieses Zusammentreffen verschiedener Umstände hilft CITROËN, das meiste aus seinem Motorsport-Engagement herauszuholen."

                                                               Yves Matton, Direktor CITROËN Racing

CITROËN RACING IST EIN TEAM AUS WELTWEIT ANERKANNTEN EXPERTEN

EIN HERVORRAGENDES TECHNOLOGIELABOR

total.jpg

Seit 48 Jahren stützt sich die Partnerschaft zwischen TOTAL und CITROËN auf vier Säulen, die sich gegenseitig ergänzen und wiederum selbst stützen: Forschung & Entwicklung, Industrie, Handel und Sport. Von den Werken bis hin zu den CITROËN Racing Laboren fasst die berühmte Maxime „CITROËN bevorzugt Total“ diese unerschütterliche Verbindung zusammen!

ABU DHABI, HAUPTSTADT DER VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATE

426fd5186b9870d171206f5959fa8f6c.jpg

Auf Arabisch bedeutet Abu Dhabi „Land der Gazelle“. Die Stadt wurde an der Stelle gegründet, zu der eine junge Antilope einen Nomadenstamm auf seiner Suche nach Süsswasser geführt hatte. Diese Insel, die nicht mehr als dreihundert Palmhütten, einige Gebäude und die Burg des Herrschers zählte, ist inzwischen zu einer modernen Weltstadt, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, geworden.

CITROËN UND MICHELIN: DIE SCHÖNSTE RALLYE-PARTNERSCHAFT

michelin.jpg

CITROËN und Michelin teilen eine lange Geschichte auf industriellem und sportlichem Gebiet. Gemeinsam haben die beiden Marken fünf FIA Rallye-Weltmeisterschaftstitel und fünf Siege im FIA Cross-Country Weltcup geholt.

SCHWEIZER QUALITÄT MIT ECHTEM SPORTGEIST, SEIT 1888

certina.jpg

Certina ist eine Uhrenmarke mit besonders sportlichem Sortiment. Ihre Sportuhren erheben nicht nur den Anspruch perfekter Ästhetik, sondern sind auch von herausragender Qualität.

Top